Psychiatrie

Direkte Wirkung –überzeugender Effekt.

Esbjerg: Erfolg mit Sens-Aid in der örtlichen Psychiatrie

In der örtlichen Psychiatrie in Esbjerg werden Menschen mit mittelschweren bis schweren psychischen Erkrankungen behandelt, die ihr tägliches Leben erheblich einschränken.

Wir nutzen die Sens-Aid Gewichtsdecke zur sensorischen Stimulation in unserer lokalen psychiatrischen Praxis für unsere Patienten mit motorischer Unruhe und Angstsymptomen bei allen Diagnosen. Unsere Patienten empfinden, dass es sie körperlich abgrenzt und ihnen Ruhe und ein gesteigertes Körperbewusstsein gibt. Es senkt den Erregungsgrad des Gehirns, und den Patienten fällt es leichter, sich auf therapeutische Gespräche einzulassen.

Sens-Aid wirkt sofort und überzeugend
Patienten berichten, dass es ihnen Sicherheit gibt und angstlösend wirkt. Die meisten erleben ein gesteigertes Wohlbefinden.

Sens-Aid wird auch eingesetzt, um Patienten, Studenten und Mitarbeitern sensorische Integrationstherapien vorzustellen. So kann jeder die Auswirkungen anhand von Tests am eigenen Leib erfahren und lernen, wie Sens-Aid und sensorische Stimuli unsere herkömmliche Behandlung ergänzen können. Außerdem gibt es keine einzige Nebenwirkung.

Für die Zukunft planen wir, Sens-Aid sowohl in einem normalen Stuhl als auch in einem klassischen Schaukelstuhl zu testen. Für die Zukunft sehen wir auch Möglichkeiten, Sens-Aid fürs Herunterkommen in der Rückenlage einzusetzen.

Bodil Ina Nygaard-Hansen und Lene Panduro
Ergotherapeuten in der örtlichen Psychiatrie Esbjerg